Tabellarische Chronik des Westerwald Vereines, Zweigverein Wißmar e.V.

1921

Gründung des “Wanderclubs Naturfreunde” am 14.März

1934

Aufgabe des Vereinsnamens und Anschluss an den Westerwald-Verein

1951

30-jähriges Bestehen mit Sternwanderung am 1.März in Wißmar

1952

Erste Überlegungen zum Wanderheimbau

1960

Baubeginn

1961

Vorsitzender Heinrich Mandler verstirbt

1962

Karlfried Lauz wird neuer 1.Vorsitzender

1966

Am 19.Mai Wanderheimeinweihung mit Sterntreffen

1967

Erste Jahreshauptversammlung im Wanderheim

1967

Seither jeden Monat einmal Heimabend

1968

Seither regelmäßige Wanderungen nach Wanderplan

1969

Am 8.Februar Beschluss einer neuen Satzung

1970

Am 21.Januar Eintragung in das Vereinsregister beschlossen, am 28.August 1972 eingetragen

1970

Gründung einer Jugendgruppe

1971

50-Jahrfeier und Himmelfahrtssterntreffen am 20.Mai in Wißmar

1971

Beginn der Wanderwegemarkierung (ca.80 km) und Aufstellung von Schutzhütten

1971

Erste gemeinsame Weihnachtsfeier mit der Sängervereigung “Germania Eintracht Wißmar”

1976

Wanderheimgelände von der Gemeinde gekauft

1978

Wanderheim an die örtliche Wasserversorgung angeschlossen

1978

Gründung der Glockenspielgruppe

1981

60-Jahrfeier auf dem Vereinsgelände

1982

Bauantrag für den Anbau des Vereinsheimes gestellt

1982 -

1983

Erstellung und 1.Auflage eine Liederbuches

1986

Nach langen zähen Verhandlungen Baugenehmigung für den Anbau

1987

Am 2.März Beginn des Anbaus

1990

Einweihung des Anbaues am 16.+17.Juni

1995

25jähriges Bestehen der Jugendgruppe

1996

Neugestaltung des Innenraumes des Vereinsheimes

1996

75-jähriges Vereinsjubiläum am 6.+7.Juli auf dem Vereinsgelände

1998

Überarbeitung und Neufassung der Satzung und einstimmige Genehmigung durch die Jahreshauptversammlung

1999

Am 25.April Frühjahrssterntreffen im Bürgerhaus Wißmar

2002

Inbetriebnahme einer vollbiologischen Kleinkläranlage

2003

Fertigstellung der Markierungen der neuen Wanderwege

W1. W2, W3 und Burgenweg (B)

2006

Dacherneuerung

2008

Karlfried Lauz dankt nach 46 Jahren als 1. Vorsitzender ab. Sein Nachfolger wird Peter Wagner

2010

Toilettensanierung